Unbenanntes Dokument Glommy

Seltsam, wie leer doch

Die Welt erscheinen kann

Wenn man nur den Regen betrachtet

Die tristen, grauen Wolken

Hinter denen die Sonne sich versteckt

Und auf besser Tage wartet

Seltsam, wie abweißend

Der Wald erscheinen kann

Die Bäume - grau im Dämmerlicht

Und der Boden, hart und schwarz

Der Nebel erschwert die Sicht

Ohnehin bereits von Tränen getrübt

Seltsam, wie schlecht man sich

Doch an ein Gesicht erinnern kann

Die Farben und den Glanz der Augen

Oder auch den Klang der Stimme

Wenn sie gelacht hat

Und doch kann der Versuch schon weh tun

Seltsam, wie schnell doch

eine Welt zerbrechen kann

Freunde werden zu formlosen Bekannten

Bekannte werden nie mehr gesehen

Und wo gerade noch Menschen waren

Weht nun nur der Wind und Regen fällt

Seltsam, wie kalt es sein kann

Wenn im Herzen nur Leere ruht

Wenn Liebe bloß ein Wort ist

Für das zu Leben es sich nicht lohnt

Und Freundschaft nur ein Augendblick

Indem man selber Meinung ist






Freundschaft...!? verflieqt im wind wie der duft einEr blume..einen moment fühlst du ihn im andern ist er wieder weq...

8.8.07 13:37
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anotherdeadangel666 / Website (8.8.07 14:02)
das ist wirklich sehr schön ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

NAVI

LINK
LINK
LINK
LINK
LINK


BLA

 

 

Hier kann ein Text oder Bild rein. Links sind auch möglich

NAVI2

 

 

LINK
LINK
LINK
LINK
LINK

Gratis bloggen bei
myblog.de